95. Generalversammlung der abl

An der Generalversammlung 2019 beschliessen die Mitglieder über das Geschäftsjahr 2018, verabschieden Präsident Ruedi Meier und wählen ein neues Präsidium sowie GPK-Mitglieder. Vorgängig findet ein Apéro statt, bei dem sich nebst geselligem Austausch auch die Gelegenheit bietet, virtuell ins Himmelrich 3 einzutauchen oder die neuste Folge der abl-Filmreihe «Zukunft ist immer» anzuschauen.


Montag, 13. Mai 2019, 19.30 Uhr im Luzerner Saal des Kultur- und Kongresszentrums Luzern KKL 
Türöffnung 18.15 Uhr, vor der Generalversammlung wird Ihnen ein Apéro serviert.

Traktanden

  1. Begrüssung
  2. Wahl der Stimmenzählerinnen und Stimmenzähler
  3. Geschäftsbericht und Rechnungen
    a) Entgegennahme des Geschäftsberichts des Vorstands
    b) Entgegennahme der Berichte und Anträge der Revisionsstellen
    c) Abnahme der Jahresrechnung
    d) Entlastung des Vorstands
    e) Beschluss über die Verwendung des Bilanzgewinns
    f) Beschluss über die Verzinsung des Genossenschaftskapitals 2018
    Antrag des Vorstands: Pflichtanteilscheinkapital: 1%
    Übriges Genossenschaftskapital: 2%
  4. Wahlen
    a) Neuwahl des Präsidiums
    b) Neuwahl eines Mitglieds des Vorstands
    c) Neuwahl eines Mitglieds der GPK
    d) Wiederwahl eines Mitglieds der GPK
    e) Wiederwahl der Revisionsgesellschaft
  5. Anträge
  6. Verabschiedungen
  7. Diverses

Stimmrechtsausweis
Der Stimmrechtsausweis wird allen stimmberechtigten Genossenschafterinnen und Genossenschaftern mit dem Geschäftsbericht per Post zugestellt (Adressblatt zum Geschäftsbericht 2018). Er ist vor der Versammlung eim Saaleingang gegen die Abstimmungs unterlagen einzutauschen.

Stellvertretung
Gemäss Art. 26 der abl-Statuten hat jedes handlungsfähige Mitglied eine Stimme. Es kann sich aufgrund einer schriftlichen Vollmacht durch ein handlungsfähiges und in der Hausgemeinschaft lebendes Familienmitglied oder durch ein anderes handlungsfähiges abl-Mitglied vertreten lassen. Kein Mitglied kann jedoch mehr als zwei Stimmen auf sich vereinen. Wird eine Stellvertretung wahrgenommen, ist bei der Eingangskontrolle der auf der Rückseite mit der Voll macht versehene Stimmrechtsausweis (Adressblatt zum Geschäftsbericht 2018) es zu vertretenden Mitglieds vorzuweisen.

Zur Beachtung
Bitte frühzeitig bei der Eingangskontrolle erscheinen, damit die Generalversammlung pünktlich um 19.30 Uhr beginnen kann. Wer aus der Versammlung zu einem bestimmten Geschäft Stellung nehmen will, begibt sich dazu ans Rednerpult vor der Bühne. Damit der Weg dorthin möglichst kurz ist, ersuchen wir die Rednerinnen und Redner, in den vordersten Sitzreihen Platz zu nehmen.

Der Vorstand