ewl-Areal

Das ewl-Areal umfasst über 20'000 Quadratmeter. Die abl bebaut gemeinsam mit der Stadt Luzern und der ewl diese Fläche neu. Neben Wohn- und Büroräumen sind Flächen für ewl, Feuerwehr, Rettungsdienst und Zivilschutz vorgesehen. 

Der Wettbewerb auf dem ewl-Areal befindet sich in der zweiten Stufe. Für die zweite Wettbewerbsphase wählte die Jury drei Teams aus: Die ARG Halter AG & Eberl Sarnen AG, die Implenia Schweiz AG und die HRS Real Estate AG. Sie werden bis Ende September 2018 ihre Projektvorschläge ausarbeiten. Das Siegerprojekt kann voraussichtlich im Januar 2019 öffentlich vorgestellt werden.