Industriestrasse

Fünf Genossenschaften – unter ihnen die abl – haben sich zur Kooperation Industriestrasse Luzern (KIL) zusammengeschlossen, um dereinst das Areal neu zu bespielen und zu bebauen. Das ist eine Folge der Initiative «Ja zu einer lebendigen Industriestrasse», die von der Stadtluzerner Bevölkerung 2012 angenommen worden war. Als nächstes steht die Ausschreibung des Planungswettbewerbs an.