Hintergrund

Wie wollen wir in unseren Siedlungen zusammenleben? Was ist unser Selbstverständnis als Genossenschafterinnen oder Genossenschafter? Wie viel bedeutet uns Solidarität? Was beinhaltet die abl-Genossenschaftsidee? Wie wollen wir in unseren Siedlungen zusammenleben? Wofür stehen wir ein? Wie soll die abl wachsen und sich entwickeln?

Nach bald 100 Jahren hat die abl in einem mehrstufigen Mitwirkungsprozess die Statuten geprüft, den Kurs kritisch hinterfragt und Zweck, Grundsätze sowie finanzielle und organisatorische Bestimmungen zeitgemäss angepasst und teilweise neu geregelt.

 

Ergebniskonferenz

Mit der Ergebniskonferenz vom 28. Oktober 2021 hat das Projekt Gesamtrevision Statuten einen weiteren Meilenstein erreicht. Rund 60 interessierte abl-Mitglieder diskutierten, ergänzten und vertieften die vom Vorstand präsentierten Themen, die in den neuen Statuten verankert werden sollen.

 

 

Ausarbeitung Statutenentwurf

Ende November 2021 hat der Vorstand erstmals einen Statutenentwurf behandelt; für das Frühjahr 2022 stand die Schlussfassung auf dem Programm, der vom Verband Wohnbaugenossenschaften Schweiz geprüft wurde. 

Der Entwurf der neuen abl-Statuten war ab Juli 2022 online verfügbar. 

 

Anträge

Anträge zur abl-Statutenrevision konnten bis spätestens Donnerstag, 8. September 2022, per E-Mail oder per Post eingereicht werden.

 

ausserordentliche Generalversammlung

Die ausserordentlichen Generalversammlung hat am Donnerstag, 20. Oktober 2022 stattgefunden und zum vorliegenden Statutenentwurf gekommen.

 

Urabstimmung

Vom 9. bis 24. November 2022 werden alle Mitglieder über die Gesamtstatutenrevision schriftlich abstimmen.