Agenda

Am Montag, 14. Mai 2018 findet  im Luzerner Saal des KKL statt. Alle Genossen -
schafterinnen und Genossenschafter sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Der Vorstand unterbreitet Ihnen in der April-Ausgabe des abl-Magazins die ausführliche Traktandenliste und notwendigen Detailinformationen.
Anträge aus den Reihen der Mitglieder, die in der Zuständigkei der Generalversammlung liegen (Artikel 24 a – q der Statuten), sind spätestens bis Montag, 2. April 2018 zuhanden des Vorstand schriftlich einzureichen (Artikel 25, Abs. 4 der Statuten).
Für den Balkon oder das Gartenbeet – Zur Auswahl steht ein kunterbunter Mix aus verschiedenen Biosetzlingen der Stiftung Brändi. Fixe Preise gibt es keine – der Erlös geht an die Stiftung Brändi. Für Kaffee ist gesorgt und für die Kinder kommt der Spieltraum mit dem Spielmobil vorbei.
Wir bauen an der Kanonenstrasse unsere Bushaltestelle. Interessierte melden sich bitte unter: be62@abl.ch
Live Musik, Essen und Trinken, Spielangebot für Kinder
In Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern für Technik und Architektur veranstaltet die abl ein Bautag für Gross und Klein. Aus Baubrettern wird unter Anleitung von Experten der Gebeneggspielplatz provisorisch möbliert und gezimmert…Interesse geweckt? Handschuhe und gutes Schuhwerk überstreifen und es kann losgehen. Kommt vorbei und lasst euch überraschen!
Die letzten Bauarbeiten an den Häusern sind vollbracht, die neuen Mieterinnen und Mieter eingezogen. Aus diesem Grund lädt die abl die gesamte Weinbergli Siedlung zu einem grossen Eröffnungsfest ein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, die WM-Spiele werden übertragen und für die Jüngsten gibt’s ein Kinderprogramm – wir freuen uns!
Das Neustadt-Strassenfest verwandelt das Quartier einmal jährlich zu einem öffentlichen Festplatz. In diesem Jahr findet dieses im Gebiet Murbacherstrasse-Dornacherstrasse statt. Der Anlass wird in Zusammenarbeit mit gemeinnützigen Vereinen, städtischen Organisationen, lokalem Gewerbe sowie den Quartierbewohnerinnen und Quartierbewohnern realisiert. Verpflegungs- und Aktionsstände, Live-Musik (inkl. Bühne) und ein Kinderprogramm sorgen für ein generationsübergreifendes und bevölkerungsnahes Erlebnis.