100 Jahre abl

Im Jahr 2024 wird die abl 100-jährig. Das Jubiläumsjahr möchten wir gemeinsam mit Ihnen gestalten. Geben Sie Ihre Jubiläumsidee(n) zu 100 Jahren abl ein. 

Mit verschiedenen Aktionen will die abl im Jubiläumsjahr Menschen verbinden, zurückblicken, Geschichte schreiben, Visionen entwickeln, und vor allem: die Genossenschafterinnen und Genossenschafter miteinbeziehen. Wie sieht Ihr abl-Jubiläum aus? 

Wir freuen uns ab sofort auf alle Ideen und Wünsche von Gross und Klein – senden Sie uns Ihre Jubiläumsidee(n), wir veröffentlichen sie auf unserer Ideen-Plattform (unten). 

Klicken Sie hier, um Ihre Idee jetzt einzugeben! 

Hinweis: Ihre Idee ist nach Freigabe durch die abl für die Öffentlichkeit sichtbar. Abonnieren Sie den Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden für Updates zum Jubiläums-Projekt! 
 

Ideen-Plattform 

Die Sammlung wächst laufend und kann nach Kategorien sortiert werden. 
Wurde Ihre Idee bereits eingegeben? Macht nichts, reichen Sie sie trotzdem ein. Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren
 

Andere

Gotthardbahn-Modell

Aus Anlass ihres 100-jährigen Bestehens gewährt die ABL dem heimatlos gewordenen Gotthardbahn-Modell (ehemals Verkehrshaus) in einer ihrer zentrumsnahen oder im Entstehen begriffenen Siedlungen ein dauerhaftes Gastrecht und vernetzt sich für den Betrieb und den Unterhalt der Anlage mit dem Verein Eisenbahn- und Modellbaufreunde Luzern.

von Werner Schnieper, hinzugefügt am 22. Juli 2021

Andere

Rückkehr zu den Wurzeln

Unsere Genossenschaft, eine der grössten gemeinnützigen Wohnbaugenossenschaften der Schweiz - seit 15 Jahren schreibt sie sich klein (allgemeine baugenossenschaft luzern)., was auch orthographisch falsch ist. Aus Anlass ihres hundertjährigen Bestehens kehrt sie zurück zu ihrem ursprünglichen Namen, verbunden mit der Anpassung/Modernisierung des Erscheinungsbildes.

von Werner Schnieper, hinzugefügt am 21. Juli 2021

Andere

Bessere Veloabstellmöglichkeiten

In allen Siedlungen genügend und gut gelegene und nutzbare, vor Wetter geschützte Veloabstellmöglichkeiten schaffen (u.a. auch im Himmelrich 2, wo die Abstellmöglichkeit zwar vorhanden, aber sehr unpraktisch und schlecht nutzbar ist).

von Christine Zimmermann, hinzugefügt am 19. Dezember 2020

Andere

Kinder-Malprojekt

Kinder in den Siedlungen malen gemeinsam ein grosses Bild.

von Christine Zimmermann, hinzugefügt am 19. Dezember 2020

Andere

Die abl schafft Wohnraum für 100 Flüchtlingsfamilien

Die prekäre Wohnsituation von Flüchtlingen in den Auffanglagern z.B. auf den griechischen Inseln ist bekannt. Die ABL unterstütz ein Projekt, damit 100 Flüchtlingsfamilien eine menschenwürdige Wohnsituation bekommen.

von Christoph Hofer, hinzugefügt am 17. Dezember 2020

Andere

Wohnraum für Obdachlose schaffen

Die ABL engagiert sich im Jubiläumsjahr dafür, für 100 Obdachlose Wohnraum zu schaffen.
Es ist bekannt, dass es für Randständige der beste Einstieg in ein wieder geregeltes Leben ist, eine sichere Wohnsituation zu bekommen ("housing first"). Wie das Engagement genau aussehen kann wäre zu eruieren. Vermutlich gibt es im Grossraum Luzern nicht 100 Obdachlose. Aber sicher auch einige! Für Basel geht eine Studie von ca. 100 Obdachlosen aus (https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web...

von Christoph Hofer, hinzugefügt am 17. Dezember 2020

Andere

abl-Gedenkmünze

Eine Gedenkmünze, welche die Mitglieder und Anhänger der abl für CHF 10 bis 20 kaufen können. Das Geld könnte für soziale Zwecke der abl verwendet werden.

von Idee aus Postkarte, hinzugefügt am 28. September 2020

Andere

Gratulation

Ich wünsche mir, dass «A»lle «B»ürger «L»uzerns der Allgemeinen Baugenossenschaft Luzern zum 100. Geburtstag herzlich gratulieren.

von Idee aus Postkarte, hinzugefügt am 14. September 2020

Andere

Weltfrieden

Ich wünsche mir den Weltfrieden.

von Idee aus Postkarte, hinzugefügt am 14. September 2020

Andere

abl-Flohmarkt

Die abl soll einen Flohmarkt veranstalten, bei dem die Mitglieder ihre Sachen, welche sie nicht mehr benötigen, verkaufen können.

von Idee aus Postkarte, hinzugefügt am 14. September 2020

Andere

Kinder bauen Häuser

Ein Kinderzelt, in welchem Wohnungen oder Häuser von Kindern mit Lego, Kaplas oder grossen Kartons gebaut werden können.

von Idee aus Postkarte, hinzugefügt am 14. September 2020

Andere

Luftballonfahrten

Luftballonfahrten für abl-Mitglieder.

von Idee aus Postkarte, hinzugefügt am 14. September 2020

Andere

Wanderausflüge

Die abl organisiert einen Wanderausflug oder stellt Tickets, für zum Beispiel die Rigi oder den Pilatus, vergünstigt zur Verfügung.

von Idee aus Postkarte , hinzugefügt am 19. August 2020

Andere

Zinsen

Höherer Zinssatz für das Anteilscheinkapitals, während des Jubiläumsjahres.

von Idee aus Postkarte , hinzugefügt am 19. August 2020

Andere

Sportliche Förderung

Die abl soll im Jahre 2024 allen Genossenschaftern das Startgeld für den Stadtlauf Luzern und den Luzerner Marathon Zahlen.

von Idee aus Postkarte, hinzugefügt am 19. August 2020

Andere

Förderung öffentlicher Verkehr

Die abl soll ab 2024 bei der SBB 3-5 übertragbare Tageskarten (Flexi-Card) kaufen und diese den Genossenschaftern gratis oder preisgünstig zur Verfügung stellen.

von Idee aus Postkarte, hinzugefügt am 19. August 2020

Andere

abl-Grümpelturnier

Die abl führt ein Plausch-Fussballturnier durch.

von Idee aus Postkarte , hinzugefügt am 19. August 2020

Andere

Die abl am Stadtlauf

Die Genossenschafterinnen und Genossenschafter rennen in einer eigenen Kategorie am Stadtlauf. Sie sind pro Siedlung mit eigenen Laufshirts ausgerüstet. Entweder alles gemütlich oder Siedlung gegen Siedlung und als einzelne Siedlung alle, die nicht Mieter sind.

von Idee aus Postkarte , hinzugefügt am 18. August 2020

Ausstellung

Zum Beispiel ein Rundgang durch alle abl-Siedlungen

Eine geführte Tour durch die abl-Siedlungen mit historischen Informationen zur Bauzeit und Waschküchen-Horror-Geschichten?

von Kommunikation abl, hinzugefügt am 14. Juli 2020

Fest

Grillparty

Die abl soll eine riesige Grillparty für alle Mitglieder veranstalten.

von Idee aus Postkarte, hinzugefügt am 14. September 2020

Fest

Familienfest

Ein tolles Familienfest mit einem Konzert auch für Kinder.

von Idee aus Postkarte, hinzugefügt am 14. September 2020

Fest

Die abl auf dem Wasser

Ein abl-Floss und ein Boot mit Bühne mit verschiedenen Performances im Luzerner Seebecken.

von Idee aus Postkarte , hinzugefügt am 24. August 2020

Fest

Stahlberger Konzert

Ein Stahlberger Konzert mit Setlist
-Rägebogesiedlig
-Schäbikon
-Du verwachsch wieder nume i dinere Wonig
-Gwaltbereiti Alti
-Begegnigszone
-Wanderwätter
-Klimawandel

von Idee aus Postkarte , hinzugefügt am 24. August 2020

Fest

Festival

Ein Festival mit diversen Anlässen, nicht nur Musik. Es ist verteilt über die ganze Stadt. Zutitt mit einem «abl-Pass».

von Idee aus Postkarte , hinzugefügt am 19. August 2020

Fest

Die abl an der Fasnacht

Ein abl Fasnachtswagen an der Luzerner Fasnacht.

von Idee aus Postkarte , hinzugefügt am 19. August 2020

Fest

LILU

Die abl als Teil des Lichtfest Luzern 2024.

von Idee aus Postkarte , hinzugefügt am 19. August 2020

Fest

Kulinarische Vielfalt

Viele verschiedene Food-Stände.

von Idee aus Postkarte , hinzugefügt am 19. August 2020

Genossenschaftskultur

Intranet

Intranet:
Diese bereits bestehende Idee fände ich einen riesigen Mehrwert fürs gemeinsame Wohnen und eine gute Nachbarschaft.

Ich habe Fachkenntnisse dazu und wäre auch bereit in einer möglichen Arbeitsgruppe mitzuarbeiten.

Freundliche Grüsse
Ursina Scherer

Es ist ein tolles neues abl-Heft!

von Ursina Scherer, hinzugefügt am 17. Februar 2021

Genossenschaftskultur

Zentral gelegene Werkstatt für alle

Eine für alle ABL-Bewohnenden nutzbare, zentral gelegene Werkstatt in der Stadt einrichten, wo Kleinmöbel repariert oder aufgefrischt, Bastelarbeiten erledigt, Velos repariert oder gewaschen und vieles mehr gemacht werden kann.

von Christine Zimmermann, hinzugefügt am 19. Dezember 2020

Genossenschaftskultur

Ausleihsystem – Leihen statt kaufen

System des einfachen, freiwilligen und kostenlosen Ausleihens von eigenem Werkzeug (z.B. Bohrmaschine), Haushaltsgegenständen (z.B. Raclette-Ofen, Teigwarenmaschine) und anderem pro Siedlungen oder Hausgemeinschaft einführen.

von Christine Zimmermann, hinzugefügt am 19. Dezember 2020

Genossenschaftskultur

Workshops in den Siedlungen zur Förderung nachbarschaftlichen Wohnens

Damit sich interessierte Siedlungsbewohnende kennenlernen können und eine Basis für gemeinschaftliche Projekte gelegt werden kann.

von Christine Zimmermann, hinzugefügt am 19. Dezember 2020

Genossenschaftskultur

beschriftete Transparente/Fahnen oder Bänder

Aussagen von ABL-Bewohnenden sammeln und aufdrucken lassen zum Thema:
Was gefällt ihnen am ABL-Wohnen? Was weniger? Welche Vorteile sehen sie am genossenschaftlichen Leben?

Diese Transparente in den Siedlungen gut sichtbar anbringen

von Christine Zimmermann, hinzugefügt am 19. Dezember 2020

Genossenschaftskultur

Trockensteinmauern gemeinsam bauen

Für die 100 Jahre der abl wünsche ich mir etwas Schönes, Nachhaltiges, Sinnstiftendes, das mit und für die Genossenschafter*innen gebaut wird.

An vielen Orten in der Schweiz werden Trockensteinmauern von Freiwilligen gebaut. Die abl könnte den Aussenraum ausgewählter Siedlungen mit solchen Mauern bereichern. Und so einen Beitrag zur Förderung der Biodiversität leisten.

von Gast Jubiläum, hinzugefügt am 3. Oktober 2020

Genossenschaftskultur

Tag der offenen Siedlungen

Alle abl-Siedlungen können an einem Besichtigungs-Tag von den Genossenschafterinnen und Genossenschaftern besucht werden.
Toll wäre Shuttle-Bus.
Jede Siedlung ist frei, wie sie sich vorstellen möchte!

von Barbara Wermelinger-Ineichen, hinzugefügt am 16. September 2020

Genossenschaftskultur

«Wir sind Künstler»

Interessierte abl-Mitglieder gestalten mit dem Künstler-Duo QueenKong in diversen Treppenhäusern der abl-Siedlungen Wandbilder.

von Yvonne Aregger , hinzugefügt am 15. September 2020

Genossenschaftskultur

Workshops

Workshops von abl-Mitgliedern für abl-Mitglieder. Zum Beispiel Kleider flicken, Ski- und Bike-Service usw.

von Idee aus Postkarte, hinzugefügt am 14. September 2020

Genossenschaftskultur

abl-Kinderzirkus

Eine Kinderzirkusvorstellung mit abl-Kindern realisieren.

von Idee aus Postkarte , hinzugefügt am 31. August 2020

Genossenschaftskultur

abl-Sommerfest

Ein grosses Sommerfest für alle Mitglieder, z.B. auf der Allmend oder in der Messehalle Luzern.

von Idee aus Postkarte , hinzugefügt am 19. August 2020

Genossenschaftskultur

Wanderausfug

Eine Gratisfahrt mit Treffen auf dem Pilatus und allgemein abl-wanderungen in Stansstad.

von Idee aus Postkarte , hinzugefügt am 19. August 2020

Genossenschaftskultur

Das abl-Feuer brennt schon 100 Jahre

Einen Fackellauf wie bei der Olympiade. Das Feuer wird aus allen Siedlungen, welche der abl gehören, weitergereicht und am Schluss ins Himmelrich, oder zu einem Festplatz gebracht. In jeder Siedlung wechselt der Fackelläufer oder die Fackelläuferin.

von Idee aus Postkarte, hinzugefügt am 19. August 2020

Genossenschaftskultur

Intranet

Dort kann man einen Wohnungstausch anbieten. Man kann um Mithilfe fragen und eigene Kompetenzen anbieten. Man kann den Sonnenschirm verschenken oder ums Pflanzengiessen in den Ferien bitten, oder man kann einen Ratschlag einholen im Umgang mit den heiklen WC-Bodenplatten (wie macht ihr das?). Man kann sich dort als Hütegrosi anbieten. Eine Meditationsgruppe gründen mit Nachbarn (die man nie sieht weil alle Lift fahren), oder fragen, ob man mit jemandem das Zeitungsabo teilen darf. Man kann dort ...

von Anonyme Person, hinzugefügt am 25. Juli 2020

Genossenschaftskultur

abl verbindet

Ich würde ein Happening planen, bei dem die verschiedenen abl-Siedlungen durch Strassenmalerei, Plakate, Zeichen oder Symbole miteinander verbunden werden. Folgt man dann den Zeichen, würde man zu allen verschiedenen Liegenschaften gelangen. Es könnte in Form einer "Linie" mit möglichst wenig Kreuzungen sein oder sternförmig ausgehend von der Zentrale Bundesstrasse 16, also dem Himmelrich.
Diese Aktion sollte von den Bewohnerinnen der Häuser und abl-Mitglieder gemeinsam ausgeführt werden.

von Martha Vogel, hinzugefügt am 20. Juli 2020

Genossenschaftskultur

... oder Wohnungstausch?

Für alle Genossenschaftsmitglieder, die für kurze Zeit ein anderes Leben führen möchten – oder die noch in keiner abl-Wohnung leben und das gerne mal testen möchten: Der zwei-wöchige Wohnungstausch. Oder welche Ideen gibt es zum Thema Genossenschaftskultur?

von Kommunikation abl, hinzugefügt am 14. Juli 2020

Geschichte & Geschichten

Oral History Projekt

Die Erinnerungen von Bewohner*innen – Jung und Alt – zum Wohnen in der abl werden gesammelt. Was zum 100-Jahr-Jubiläum bereits tiefe Einblicke gewährt, bildet auch in Zukunft eine spannende Quelle zum einstigen (Zusammen-) Leben.

von Martina Akermann, hinzugefügt am 21. Dezember 2020

Geschichte & Geschichten

Brettspiel zur Geschichte der abl

Gemeinsam spielerisch Siedlungen bauen, das Zusammenleben organisieren, genossenschaftlich politisieren und, und... Und auf diese Weise einige Anekdoten und Wissenswertes aus der Geschichte erfahren.

von Martina Akermann, hinzugefügt am 21. Dezember 2020

Geschichte & Geschichten

Wie hat sich die abl verändert?

- Welche Anlässe gab es?
- Wie wurde kommuniziert? historische Zeitungsberichte und alte Logos

von Idee aus Postkarte, hinzugefügt am 14. September 2020

Geschichte & Geschichten

... ein Podcast?

Geschichten vom Zusammenleben, von historischen Momenten, von jüngeren und älteren Bewohnerinnen und Bewohnern, aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden?

von Kommunikation abl, hinzugefügt am 14. Juli 2020

Nachbarschaft

Gemeinsame Nutzung der öffentlichen Räume

Kurse, wie man friedlich den gemeinsamen Veloraum oder die Waschküche nutzen kann.

von Idee aus Postkarte, hinzugefügt am 14. September 2020

Nachbarschaft

... ein Engels-Chor?

Ein Chor für alle Mieterinnen und Mieter? Oder was könnte in Ihrer abl-Nachbarschaft stattfinden?

von Kommunikation abl, hinzugefügt am 14. Juli 2020

Publikation

Mieter-Porträt

Eine Publikation mit verschiedenen Porträts von abl-Mietern und Mieterinnen mit Fotos der Wohnung und Quiz, wer wo wohnt.

von Idee aus Postkarte , hinzugefügt am 14. September 2020

Zukunftswerkstatt

Bauprojekt GEEK

Das Akronym GEEK steht für Gesundheit, Essen, Eingliederung und Kultur. Es soll als Überbauung realisiert werden, die eine ärztliche Gruppenpraxis, Restaurants, Wohnungen und kulturelle Einrichtungen beinhaltet. Es soll das Stadtbild prägen und eine Begegnungszone bilden.

Folgend einige Ideen:

Gesundheit: ärztliche Gruppenpraxis zur Versorgung inkl. den Bewohnern der Alterswohnungen, Physiotherapie, Ausbildung von Pflegepersonal.

Essen: Kaffees, Supermärkte, Restaurants (multikulturell), V...

von Roman von Wyl, hinzugefügt am 31. März 2021

Zukunftswerkstatt

Oeko-Siedlung

Wir alle sind in der Gunst von unserer Genossenschaft und haben guten und preiswerten Wohn- und Lebensraum.

Wie wäre es, wenn jedes Mitglied zum Jubiläum CHF 100 in ein Projekt einzahlt zur Realisation einer speziell nachhaltigen Siedlung!
- Energieautonom
- Holzbauweise
- nur mit dem nötigsten Minimalstandart: Viele 2- und 3.5-Zimmer-Wohnungen mit nur Douchen, ohne Garagen, dafür mit Werkraum und Badehäuschen für Frauen und Männer getrennt.

Brauchen wir unsere Ressourcen für nachhaltige Pr...

von Philipp Bühler, hinzugefügt am 22. Februar 2021

Zukunftswerkstatt

Gemeinwohl-Leuchtturm werden

Wir müssen unsere Gesellschaft und vor allem unser Wirtschaften neu denken, wenn wir und unsere Enkel eine gute Zukunft haben wollen. Die Gemeinwohl-Ökonomie ist ein Modell dazu. Sie verlangt nichts anderes, als die Wirtschaft und ihre Verantwortung an den bereits bestehenden Verfassungen (Schweiz und Kantone) auszurichten, sprich, wir müssen uns nur an die bestehenden Werte erinnern und danach unsere Gesetze ausrichten.
Es würde der abl gut anstehen, eine sogenannte Gemeinwohl-Bilanz zum 100. G...

von Felix Oesch, hinzugefügt am 13. Februar 2021

Zukunftswerkstatt

Wohnraum erschaffen für eine Generation die auch darin leben möchte

Die abl plant und baut im Jahr 2021 Wohnungen, deren Konzept meiner Ansicht nach veraltet ist.
Klassische Block-Wohnungen? Die abl-Zukunft sieht anders aus: Möblierte Wohnungen für digitale Nomaden; Tiny Houses als moderne Formen von Schrebergärten; Begrünte Hochhäuser und emissionsfreie Siedlungen; ...
Das Wohnen in der abl-Zukunft ist so vielfältig und wandelbar wie ihre Mitglieder es sind.
Deshalb soll das Ziel für die nächsten 100 Jahre der abl sein: Jedes Jahr wird mind. 0.5% der Wohnung...

von Beat Jecklin, hinzugefügt am 15. Januar 2021

Zukunftswerkstatt

Die abl wird Pionierin für smarte Strassenbäume

Strassenbäume spenden Schatten, kühlen die Luft und sorgen für geringere Hitze von Strassen- und Wegflächen. Sie wirken der Klimaerwärmung entgegen und müssen gezielt gefördert werden. Ein Hindernis dafür ist der grosse Aufwand für Bewässerung und Pflege. Doch hier zeichnet sich eine Lösung ab – die intelligente Baumgrube. Intelligente Baumgruben sind mit Sensoren bestückt, die über drahtlose Kommunikation melden, wenn der Baum Wasser braucht. Die Bewässerung kann gezielt geplant werden. Oder no...

von Cornelia Müller-Tschanz, hinzugefügt am 29. Dezember 2020

Zukunftswerkstatt

Wege und Plätze der abl werden klimafreundlich

Die Hitze in den Städten nimmt stetig zu. Schuld daran ist der Klimawandel. Doch die abl kann mit baulichen Massnahmen dem Temperaturanstieg entgegenwirken. Wasserdurchlässige Beläge aus Beton für Wege und Plätze sind die Lösung.
Sie sind ökologisch und bestehen zu 100% aus natürlichen Rohstoffen. Sie leiten ökologisch sinnvoll das Regenwasser direkt in den Boden und unterstützen so den natürlichen Kreislauf. Wasserdurchlässige Flächen heizen sich an sonnigen Tagen weniger auf. Durch die Verduns...

von Cornelia Müller-Tschanz, hinzugefügt am 28. Dezember 2020

Zukunftswerkstatt

Die abl rüstet sich für die Zukunft

Verschiedene Ideen:
- 100 junge Bäume auf den Flächen der abl
- im 2024 sind die Flächen der abl frei von invasiven Neophyten
- auf den abl-Grundstücken / Gebäuden hat es im 2024 100 Nistkästen für diverse Vogelarten
- im 2024 werden 2024 Blumen/Wildstauden für die BewohnerInnen abgegeben für die individuellen Balkonaufwertungen
- im Jahr 2024 gibt es 12 Tipps für die abl-BewohnerInnen wie Sie sich für attraktivere Freiräume persönlich einsetzen können
- Im 2024 werden 100 Massnahmen zu Gunsten ...

von Geni Widrig, hinzugefügt am 21. Dezember 2020

Zukunftswerkstatt

Bäume pflanzen gegen Lärm und Abgase

Mit Einverständnis der Stadt bzw. des Kantons entlang des sehr lärmgeplagen und abgasbelasteten Strassenabschnitts Bundesstrasse 22–28 (siehe geo.lu.ch - Strassenlärm) einige Parkplätze aufheben und Bäume pflanzen lassen – oder noch besser Tempo 30-Zone einführen lassen (was natürlich nie geschehen wird).

von Christine Zimmermann, hinzugefügt am 19. Dezember 2020

Zukunftswerkstatt

125 Hochstammbäume statt 1'250 m2 Asphalt für 12'500 Genossenschafter*innen

Ich wünsche mir, dass die abl anlässlich des Jubiläums nach vorne schaut und in die Klimafreundlichkeit ihrer Siedlungen investiert: Pro 10 Genossenschafter*innen je 1 m2 Asphalt aufreissen und pro 100 Genossenschafter*innen je einen einheimischen, grosskronigen Hochstammbaum pflanzen, der sich die nächsten 100 Jahre entfalten und entwickeln kann, wie es die abl die letzten 100 Jahre getan hat. Das Aufreissen und Pflanzen könnte gar im Rahmen von Siedlungsanlässen mit Apéro geschehen.

von Hochstamm Baum, hinzugefügt am 3. Oktober 2020

Zukunftswerkstatt

abl-Park

Ein Stadtpark mit vielen schönen Bäumen und Bänken. Jedes Jahr wird ein neuer Baum gepflanzt.

von Idee aus Postkarte, hinzugefügt am 21. September 2020

Zukunftswerkstatt

Vergünstigte Mietzinse

Vergünstigte Mietszinsen für IV- und AHV Rentner mit tiefer Rente.

von Idee aus Postkarte, hinzugefügt am 14. September 2020

Zukunftswerkstatt

Siedlung ohne Autos

abl Siedlungen sollen keine Autoeinstellhalle haben, nur einen Velokeller. Das bedeutet günstigere Baukosten und Mietzinsen.

von Idee aus Postkarte , hinzugefügt am 14. September 2020

Zukunftswerkstatt

Gestaltung der Innenhöfe und Häuser

Gute Sonnenstoren, Vordächer, grosse Laubbäume, Innenhöfe mit Brunnen und kühlem Garten

von Idee aus Postkarte, hinzugefügt am 14. September 2020

Zukunftswerkstatt

Zukunft der Toilette

In Zukunft sollte man die Bäder in zwei Räume unterteilen: Den einen mit WC und Lavabo, den anderen mit Dusche. Wenn möglich mit Fenster.

von Idee aus Postkarte, hinzugefügt am 14. September 2020

Zukunftswerkstatt

Charmante Wohnungen

Die abl soll mehr alte, charmante, nicht totalsanierte, nicht gewinnorientierte, bezahlbare Wohnungen und Häuser haben.

von Idee aus Postkarte, hinzugefügt am 14. September 2020

Zukunftswerkstatt

Solarenergie

Auf allen abl-Dächern sollen Solarzellen installiert werden.

von Idee aus Postkarte, hinzugefügt am 14. September 2020

Zukunftswerkstatt

abl-Hochhaus

Die abl soll ein Hochhaus bauen. Dieses soll Vorzeigecharakter haben punkto Architektur, Energieversorgung und Zusammenleben der Hausbewohnerinnen und -bewohner.

von Idee aus Postkarte, hinzugefügt am 14. September 2020

Zukunftswerkstatt

Single-Wohnungen

Bei Neubauten mehr Rücksichtnahme auf Singles, welche nur eine 1- bis 2.5-Zimmer-Wohnung benötigen.

von Idee aus Postkarte , hinzugefügt am 14. September 2020

Zukunftswerkstatt

Sozialwohnungen und Ateliers

Wohnungen für geflüchtete und alte Industrieräume als Ateliers (unrenoviert und günstig).

von Idee aus Postkarte, hinzugefügt am 19. August 2020

Zukunftswerkstatt

Atelierhaus für Kunst und Kultur

Kunstschaffende sollen nicht weiter in die Agglomeration verdrängt werden – und für Zwischennutzungen ständig umziehen müssen (das ist ok. für Hochschulabsolvierende in den ersten Berufsjahren). Kunstschaffende sollen Platz haben in der Stadt. Die Ateliers sollten günstig sein, weil diese Kosten zusätzlich zur Wohnungsmiete anfallen und Kunstschaffende oft nur von kleinen Teilzeitstellen leben. Ein Atelierhaus würde das Quartier beleben und weit darüber hinaus ausstrahlen. Die Künstler*innen kön...

von Anonyme Person, hinzugefügt am 25. Juli 2020

Zukunftswerkstatt

Gemeinnützigkeit fürs Gewerbe

Räume für kleines, teils lautes Gewerbe werden in der Stadt immer knapper. Solche Betriebe werden oft verdrängt und müssen in die Agglomeration ausweichen.

Zu einer lebendingen Stadt gehört aber eine Vielfalt von Wohnen und Arbeiten. Nach 100 Jahren ist es an der Zeit, dass sich die abl eine Strategie für gemeinnützige Gewerbeflächen zulegt und so dank Kostenmieten auch Kleinunternehmen und Selbstständigen eine Zukunft in der Stadt ermöglichen kann.

von Mario Stübi, hinzugefügt am 15. Juli 2020

Weitere Informationen

 

Newsletter abonnieren
Melden Sie sich hier für Projekt-Neuigkeiten zum 100-Jahr-Jubiläum an!

zum Seitenanfang