Kooperation Industriestrasse (KIL)

Das Neubauprojekt auf dem Industriestrasse-Areal erfolgt aus der Initiative «Ja zu einer lebendigen Industriestrasse», die von der Stadtluzerner Bevölkerung im Jahr 2012 angenommen wurde. Unter dem Zusammenschluss Kooperation Industriestrasse Luzern (KIL) verfolgen fünf Genossenschaften – unter ihnen die abl – ein gemeinsames Ziel: Eine nachhaltige und attraktive Siedlung zu erschaffen, welche erschwinglichen Lebensraum und Platz zur Mitgestaltung bietet. Bis zum Jahr 2025 entsteht ein Lebens- und Arbeitsraum für rund 380 Bewohnerinnen und Bewohner mit ca. 130 Arbeitsplätzen. 

Die Kooperation Industriestrasse erhielt 2019 von «Wohnen Schweiz» den Anerkennungspreis – er würdigt die Zusammenarbeit von fünf sehr unterschiedlichen Wohnbaugenossenschaft zugunsten eines gemeinsamen Projekts. Im Wettbewerb anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums des Dachverbands Wohnbaugenossenschaften Schweiz gewann das Projekt in der Kategorie «Innovation» den zweiten Platz. 

Unter «weitere Informationen» finden Sie alle im abl-magazin erschienen Artikel zur Industriestrasse oder besuchen Sie die Webseite der Kooperation Industriestrasse um noch mehr zu erfahren. Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben? Fürs Newsletter-Abo der Kooperation geht's hier lang.
 

Voraussichtlicher Zeitplan

2019       Dialogphase
2020 Fertigstellung Gestaltungsplan
2021 Baustart erste Etappe
2023 Bezug erste Etappe und Baustart zweite Etappe
2025 Bezug zweite Etappe


Zurzeit befindet sich das Projekt in der «Dialogphase». Ein Verfahren bei dem alle Interessengruppen eingeladen sind, sich bei der Planung mit ihren Ideen einzubringen. Informationen zu den themenspezifischen Anlässen finden Sie hier

Der Wettbewerb für die Arealentwicklung Industriestrasse wurde im Juni 2018 abgeschlossen. Das Preisgericht wählte insgesamt drei Siegerprojekte: Der Gewinner in der Kategorie Städtebau/Aussenraum ist massgebend für die Entwicklung des Areals (Rolf Mühlethaler mit Christoph Schläppi «mon oncle»). In der Kategorie Gebäudetypologie gestalten drei Architekturbüros die Bauten aus (Rolf Mühlethaler mit Christoph Schläppi «mon oncle»; toblergmür Architekten «LUDOVILLE»; ro.ma architekten «INDU»). 

Kooperation Industriestrasse Luzern (KIL)
allgemeine baugenossenschaft luzern abl
Baugenossenschaft Wohnwerk Luzern
Liberale Baugenossenschaft Tribschen-Sternmatt Luzern
Gemeinnützige Wohnbaugenossenschaft Industriestrasse GWI
WOGENO Luzern Genossenschaft