Editorial

Neue Zeiten

 

Aktuell verändert sich die Welt um uns unerwartet schnell; und leider nicht immer zum Positiven. Wir spüren die Auswirkungen des Ukraine-Krieges unmittelbar – können nur hoffen und handeln in unserem Umfeld. So wünschen wir den ukrainischen Flüchtlingen, die in die insgesamt acht dem Kanton Luzern vermieteten abl-Wohnungen ziehen, ein gutes Ankommen in der Nachbarschaft!

Die aufgrund des Kriegsgeschehens steigenden Heiz- und Energiekosten sind ebenso eine neue Realität, die uns trifft. Die steigenden Wohnkosten waren auch Thema an der diesjährigen Generalversammlung des Mieterinnen- und Mieterverbands (MV) Luzern. Die Wohnungsnot, die vor 99 Jahren zur Gründung des Verbands und ein Jahr später zur Gründung der abl Anlass gab, zeigt sich heute in anderer Form. Wohnkomfort und Angebot sind deutlich besser, preisgünstiger Wohnraum ist auch heute noch ein prioritäres Ziel. Ein Blick in unseren Geschäftsbericht 2021 zeigt, dass die abl viel preisgünstigen Wohnraum zu bieten hat. Der Abhängigkeit von fossilen Energieträgern begegnen wir mit einem Massnahmenpaket auf dem Weg in eine klimafreundliche Zukunft. 



Seit jeher waren der Mieterinnen- und Mieterverband und die abl partnerschaftlich unterwegs. Bis in die 1990er-Jahre waren abl-Mitglieder kollektiv Mitglied des MV mit günstigen Sonderkonditionen. Angesichts des Mitgliederschwunds und der steigenden Kosten hat der MV an der GV den gleichen Beitrag für alle beantragt, was auch einstimmig angenommen wurde. Es war Zeit, mit alten Zöpfen aufzuräumen und für Gleichbehandlung und Solidarität Hand zu bieten. Die Zusammenarbeit geht partnerschaftlich weiter. Dass MV-Präsident Mario Stübi das Cargo-
Velo der Mobilitätsstationen im Weinbergli oft benutzt, passt wunderbar. Gute Fahrt!



Partnerschaftlich sind auch unsere Technischen Hauswarte unterwegs. Einmal im Monat arbeiten sie im Tandem und profitieren vom gegenseitigen Austausch .

Und zuletzt noch ein Tipp: Unser Empfang an der Bundesstrasse 16 ist neu kundenfreundlich und einladend im Parterre der abl-Geschäftsstelle zu
finden. Herzlich willkommen!



Marlise Egger Andermatt, abl-Präsidentin