In eigener Sache

Oskar: Im neuen Zuhause angekommen

Es ist ein warmer Tag und die Sonne blinzelt Oskar ein letztes Mal an seinem Standort im Innenhof Himmelrich 3 zu. Er wartet geduldig auf sein Taxi mitsamt Zügelteam. Ein paar starke Handgriffe später ist er in seinem neuen Zuhause angekommen: an einem grünen Plätzchen im Untergrundhof in Emmen. Neben ihm steht Oskars neue Besitzerin Monique Frey und strahlt.
Wir freuen uns mit ihr und bedanken uns bei ihr für die grosszügige Spende von CHF 1 000 an Médecins sans frontières / Ärzte ohne Grenzen.  

Oskar wird von einer ganzen abl-Entourage in sein neues Zuhause im Untergrundhof in Emmen begleitet: