Kultur

Ein kollaborativer Start des B-Sides Festivals

Warm-up für das B-Sides Festival: In der Johanneskirche trifft Lisa Morgenstern auf Martin Schenker und Joan Seiler von Jon Hood.

Nach zwei abgesagten Ausgaben findet das B-Sides dieses Jahr endlich wieder statt.
Zum Auftakt spielen die deutsch-bulgarische Musikerin Lisa Morgenstern und die Luzerner Band Jon Hood am 19. Mai ein gemeinsames Konzert in der Johanneskirche.

Nachdem das B-Sides bereits im Januar mit einem Song-Karussell der vier Musikerinnen Lea Maria Fries, Laure Betris, Odd Beholder und Martina Berther in der Kirche Bruder Klaus in Kriens für spannende musikalische Begegnungen gesorgt hat, präsentiert das Festival als Warm-up der nächsten Ausgabe eine weitere verheissungsvolle Kollaboration in sakralen Räumen.

In der architektonisch imposanten Johanneskirche mit ihrer ausgezeichneten Akustik trifft die in Berlin lebende Komponistin, Pianistin und Sängerin Lisa Morgenstern auf Joan Seiler und Martin Schenker von Jon Hood. Bereits vor Jahresfrist hatte das B-Sides zusammen mit dem Südpol geplant, die drei Musikschaffenden in eine gemeinsame Residenz nach Luzern einzuladen. Nach der coronabedingten Absage im Vorjahr wird die Zusammenarbeit nun Realität. Das Konzert in der Johanneskirche markiert den Abschluss einer gemeinsamen Schaffensphase im Südpol.

Vorgeschmack auf diverses Programm
Kollaborationen ist Lisa Morgenstern gewohnt; in der Vergangenheit hat sie schon mit Künstlern wie Casper und Aukai sowie den Bulgarian Voices Berlin und dem Munich Radio Orchestra zusammengearbeitet. Mit Joan Seiler und Martin Schenker trifft sie in Luzern auf zwei bekannte Namen der lokalen Musikszene. Ihre gemeinsame Band Jon Hood hat 2017 mit Body Semantics ein viel beachtetes Album veröffentlicht.
Nach zwei weiteren Warm-up-Veranstaltungen kehrt das B-Sides Festival dann vom 16. bis 18. Juni mit über 40 Programmpunkten auf den Sonnenberg zurück. Zu Gast sind unter anderem Tirzah (GB), Irreversible Entanglements (USA), Bendik Giske (NOR), Eartheater (USA), The Bug feat. Dis Fig, Flodan & Logan_olm (USA, GB), WaqWaq Kingdom (JAP), Authentically Plastic (UGA), Kush K (CH/ZH), Omni Selassi (CH/BE), KT Gorique (CH/VS), District Five (CH/ZH), Hanreti (CH/LU), Malummi (CH/BS) und King Pepe & The Queens (CH/BE). Am Festival-Samstag gibt es ein umfassendes Familienprogramm. 

Das komplette Programm, der Vorverkauf und weitere Infos unter www.b-sides.ch

Konzert von Lisa Morgenstern
 und Jon Hood


Lisa Morgenstern X Jon Hood, 19. Mai 2022,
 Johanneskirche Luzern, 20 Uhr
 
Eintritt: CHF 20 / CHF 15 (AHV, IV, Stud.)

Eintritte gewinnen

Das B-Sides verlost dreimal zwei Eintritte für das Konzert von Lisa Morgenstern und Jon Hood am 19. Mai in der Johanneskirche. Schreiben Sie uns ein E-Mail oder eine Postkarte mit Ihrer Adresse und dem Betreff «Morgenstern» an kultur (at) abl.ch oder an allgemeine baugenossenschaft luzern, Bundesstrasse 16, 6003 Luzern. Einsendeschluss: 28. April 2022.


Die Gewinnerinnen und Gewinner der letzten Verlosung: 
Aischa Fuchs, Luzern; Chiara Lustenberger, Luzern; Thomas Richiger, Luzern; David Schläpfer, Luzern