Netzwerk

Ein Stern am Luzerner Medienhimmel

Ob Wohnen im Alter, Themen zu Mobilität oder vielfältigen Lebensfragen: Auf der Webseite «Luzern60plus» gibt es allerhand Lektüre. Die Artikel und Kolumnen sind auch für unter 60-Jährige empfehlenswert, weil deren Inhalte sonst nirgends erscheinen.

Unter dem Titel «Mitdenken und mitgestalten» fördert die Internetplattform «Luzern 60plus» die Mitwirkung der älteren Generation in Luzern, greift Altersthemen auf, informiert über Dienstleistungen sowie Projekte und Veranstaltungen. So weit, so gut – ein solcher Service der Stadtluzerner Verwaltung dürfte unterdessen eine Selbstverständlichkeit sein. 


Die Webseite, für deren Herausgabe das Forum Luzern60plus, eine städtische Fachkommission, zuständig ist, bietet indessen noch viel mehr: In der Rubrik «Aktuell» sind recherchierte Artikel, Kolumnen und Porträts zu lesen. Wer keinen Beitrag verpassen will, kann den monatlich erscheinenden Newsletter abonnieren. 


Neben den gängigen Print- und elektronischen Medien ist «Luzern60plus» so etwas wie ein Geheimtipp in der Luzerner Medienlandschaft. Zum Redaktionsteam gehören stadtbekannte und renommierte Journalisten und Journalistinnen wie zum Beispiel René Regenass, Hanns Fuchs, Beat Bühlmann und Barbara Stöckli. Sie sind allesamt pensioniert und leisten Freiwilligenarbeit für die Gesellschaft und alle Interessierten, die neben den verständlich aufbereiteten Artikeln eine gepflegte Schreibe und ab und zu eine spitze Feder schätzen.
 

Apropos gepflegte Schreibe und spitze Feder: Die Kolumnen werden derzeit neben anderen von alt Nationalrätin Cécile Bühlmann, dem Journalisten Meinrad Buholzer und dem Regisseur und Bühnenbildner Buschi Luginbühl bestritten. Unterhaltend, leichtfüssig, komisch, hintersinnig, berührend. Wer die Kolumnen nicht lesen mag oder dies nicht gerne am Computer, Tablet oder Smartphone tut, kann sie sich übrigens vorlesen lassen. 

Das Thema Wohnen (im Alter) ist selbstredend auf «Luzern60plus» präsent. So erstaunt es nicht, dass die abl, Vicino und andere Anbieter und Dienstleister Bestandteile der Inhalte sind. Wollen Sie beispielsweise wissen, was den Kantilehrer Markus Elsener bewogen hat, im abl-Himmelrich seinen Lebenstraum mit dem eigenen Buchladen zu verwirklichen? Einfach im Suchfeld oben rechts «Elsener» eingeben und schon ploppt der Artikel auf.  

www.luzern60plus.ch